Mittwoch, 11. April 2012

Ugly Food - Kefen-Spargelsalat


Nach dem ganzen Kraut und Kohlzeugs des vergangenen Winters konnte ich letztens nicht widerstehen und hab mir den ersten Bund Spargel geleistet. Eingeflogen wurden die aus Peru oder so - Schande über mich. Ebenfalls in den Einkaufskorb wanderte fast ein Kilo Zuckerschoten - in der Schweiz Kefen genannt - aus Spanien. Daraus gedachte ich was frühlingshaftes zu basteln. Und genau das wurde es auch - eine blöde Bastlerei, schlecht fotografiert, langweilig und einfallslos angerichtet, mit einer ganz doofen Salatsauce mit viel zuviel Essig und gefriergetrocknetem Schnittlauch und überhaupt...  Dieser Salat hätte nie den Weg hierhin gefunden, hätte nicht Heike dazu aufgerufen, unseren hässlichen Food zu zeigen.

Tja, ob ich das Rezept hier überhaupt posten soll? Eigentlich sieht man ja, was drinne ist: Kefen (abgefädelt) und Spargel (geschält), beide in Salzwasser gekocht und mit einer Sauce aus Salz, Pfeffer, Senf, Essig, Rapsöl und - wirklich wahr - gefriergetrocknetem Schnittlauch vermischt. Alles auf einen Glasteller (falsche Wahl) geworfen, null Deko drauf und fotografiert. Das Ganze sah grob aus und hat auch grob geschmeckt wegen der einfallslosen Sauce. Vielleicht die Strafe, weil ich ausserhalb der Saison schon Spargel und Kefen gekauft hatte? Egal - der Salat ist Vergangenheit, gegessen und schon fast vergessen.


Kommentare:

  1. Ein ganz klein wenig regt sich ein sexuelles Beduerfnis bei mir...

    AntwortenLöschen
  2. Siehs doch von der positiven Seite, ohne den Salat hättest Du nix um hier mitzumachen ;O)

    AntwortenLöschen
  3. Bei Spargel (und bei Erdbeeren!) muss ich mich auch jedes Jahr bremsen, um nicht zu früh einzukaufen. Ich weiss ja eigentlich, dass das Zeug noch nicht schmecken kann, aber die Lust auf Frisches ist so gross. Immerhin, bisher hatte ich "nur" Grünspargel (aus Griechenland), beim weissen wart' ich noch auf regionalen, wegen des kurzen Transportweges.

    Grüsse - twocents

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du wieder da bist.
    Dieses Ugly findet viele Freunde weil so schöne, leckere Sachen dabei rauskommen!!:)

    Darf ich noch ein Wort an Heike richten?

    Heike: dein Blog funktioniert schon wieder nicht!!!

    AntwortenLöschen
  5. Gott-sei-dank, SIE (lebt) kocht noch!!!
    Für mich gibts kein hässliches Essen - ich finde es sieht appetitlich aus und wegen dem Essig und dem falschen Schnittlauch.... tasting-www gibts ja noch nicht!!!
    Freu mich dich wieder zu lesen,
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. @Heike
    Die Sauce war so sauer, das Bedürfnis wäre Dir vergangen ;-)))
    @Verboten
    Ha, Du hast vielleicht eine Ahnung! Was meinst Du, wieviele Bilder von missratenem Essen ich im Archiv habe?!
    @Elsässerli
    @Twocents
    Ja, eben. Letztens hatte ich Erdbeeren gekauft. Die aus Spanien, gepflückt unter mieserablen Bedingungen von armen Marokkanern. Mit denen, also den Erdbeeren, hätte man locker einen griechischen Hirtensalat machen können. Die schmeckten wie Gurken. Strafe...
    @Sybille
    Also ich hab da Sachen gesehen, da stellen sich einem schon die Nackenhaare... *lach* Aber Du hast Recht, es gibt Dinge, die schmecken superlecker und sehen einfach jämmerlich aus.
    @Doris
    Es wäre ja nicht mal so gewesen, dass ich keinen frischen Schnittlauch gehabt hätte. Ich war einfach zu faul, den zu schnibbeln *schäm*.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über kritische Anmerkungen. Rassistische und beleidigende Kommentare werden jedoch gelöscht.