Sonntag, 20. April 2014

Ostern


Ostern

Vom Münster Trauerglocken klingen,
Vom Tal ein Jauchzen schallt herauf.
Zur Ruh sie dort dem Toten singen,
Die Lerchen jubeln: wache auf!

Mit Erde sie ihn still bedecken,
Das Grün aus allen Gräben bricht,
Die Ströme hell durchs Land sich strecken,
Der Wald ernst wie im Träumen spricht.

Und bei den Klängen, Jauchzen, Trauern,
So weit ins Land man schauen mag,
Es ist ein tiefes Frühlingsschauern
als wie ein Auferstehungstag.

Josef von Eichendorff

Kommentare:

  1. Liebes Federvieh, ich hoffe, dass es dir wieder besser geht! Was macht der Rücken? Das Foto schaut auf jeden Fall nach einem schönen Osterfrühstück aus.

    AntwortenLöschen
  2. Dem Foto nach zu schliessen hat bei Euch ein ordentlicher Osterhase gewirkt.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön gedeckter Tisch! Die Tasse rechts ist deine, nehme ich an? Einen schönen Ostermontag + ganz liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Eine ungewöhnliche Tisch-Perspektive. Sieht aber leckerlecker aus.
    Nur drei Sorten Gomfi - ist der Notstand ausgebrochen?

    AntwortenLöschen
  5. E Oschterzmorge zem so richtig Schwelge !
    P.S. I frog mi nur, ob du dä Helge vo der Gallerie in dr Maisonette-Wohnig gmacht oder alles an d' Wand zem Fotele montiert hesch ? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. @Elsässerli
    Besser... Ne, nicht wirklich - aber ich schreib es Dir demnächst per Mail.
    @Lamiacucina
    Der Osterhase hat bereits an Silvester angefangen Zwiebelschalen zu sammeln, damit er an Ostern dann parat ist zum Eier färben. Fleissiger Kerl, wirklich.
    @Kochpoetin
    Jepp, die Tasse gehört mir. Ich trinke doch keinen Kaffee, nur Kräutertee. Die andern haben dann Espresso gekriegt zum Frühstück. Diese Tassen waren noch in der Küche.
    @Flohnmobil
    Drei Sorten Konfitüre haben längstens gereicht. Die Frühstücksgäste waren nicht soooo die Süssen, die stehen mehr auf salziges Zeugs.
    @Basler Dybli
    Nix da Maisonette-Wohnung. Auf einen Stuhl bin ich gestiegen, hab die Kamera direkt über den Tisch gehalten und auf gut Glück abgedrückt. Insgesamt 8 Bilder habe ich so gemacht, vier davon waren brauchbar.
    Dachte mir, ich mach mal ein bisschen was anderes. Denn manchmal muss man einfach den Standort wechseln, damit man eine andere Sicht auf die Dinge kriegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pscht !!!
      I hoff, dass d' S.U.V.A nit mitliist ...

      Löschen
  7. Traumhaft schöne Ostereier im Körbchen, und überhaupt.

    AntwortenLöschen
  8. Gefärbt mit Zwiebelschalen und mit Kräutern dekoriert, so sind Ostereier eindeutig am schönsten. Ab und zu Dinge aus einem anderen Winkel zu betrachten ist in der Tat nicht falsch :-).
    Good luck mit Deinem Rücken und
    liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  9. Besteck sieht sehr appetitlich Frühstück bis August hungrig gemacht :) Viele Grüße und ich freue mich auf weitere Einträge :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über kritische Anmerkungen. Rassistische und beleidigende Kommentare werden jedoch gelöscht.