Sonntag, 5. Februar 2012

Kutteln mit Gemüse und Safran


Heute gab es Kutteln. Nur für mich alleine - für die Restsippe gab es Penne Sugo, die mögen leider keine Kutteln. Deshalb ist das Rezept heute nicht für vier Personen sondern nur für zwei (es hat Reste, die gibt es morgen Mittag für mich).


Rezept für 2 Personen
350 g Kutteln, vorgekocht, in Streifen geschnitten
1/2 Zwiebel
je eine gelbe und eine orange Karotte
1/2 Stange Lauch
1 kleines Stück Sellerie
Salz, Pfeffer
Safran
1 Lorbeerblatt
3,5 dl Weisswein
wenig Butterschmalz
6 kleine Kartoffeln

Zwiebel fein hacken, Karotten und Sellerie würfeln, Lauch längs halbieren, waschen, in nicht allzufeine Ringe schneiden.
In einem Topf Butterschmalz auslassen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Gemüse und Kutteln beigeben und mitdünsten. Salzen und Pfeffern, den Safran und das Lorbeerblatt dazu. Mit einem Drittel des Weissweins ablöschen, den Wein ein bisschen einkochen lassen, dann den restlichen Wein dazu giessen und den Eintopf ca. 45 Minuten auf kleinem Feuer köcheln lassen. 
Die Kartoffeln schälen, längs halbieren und direkt im Eintopf gar kochen. Evtl. nochmals ein bisschen Salz und Pfeffer dazu.
Zum Schluss sollte der Eintopf schön feucht sein, aber nicht in Sauce schwimmen.
Anrichten - siehe Bild. Fürs Auge noch ein bisschen frische gehackte Petersilie obendrüber.

Kommentare:

  1. in grauer Militärzeit habe ich sie immer gegessen, inzwischen mangels Mitesser gänzlich vergessen. Dabei gibt es ausser der tomatigen Armeeversion noch viele, gute Rezepte.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt warst Du schneller. Demnächst kommt was mit Kutteln. Die ess`ich so gern. LG

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich mag ich Kutteln, wäre da nicht das eigenartige Aussehen und der hässliche Namen. Kuttel!!! Und aussehen tut es wie Henkelplüsch-Unterhosen in Sauce.
    Also Augen zu und geniessen.
    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina
    Es isch leid, wenn man niemanden zum Kuttelessen hat, gell.
    Die Version mit Tomatensauce mag ich auch - aber dazu gehört dann zwingend Stock.
    @Sibylle
    Ohh, noch eine Liebhaberin - man findet eher selten Frauen, die Kutteln mögen. Bin gespannt auf Dein Rezept.
    @Muger
    Naja, auf Franz heissen die auch nicht schöner: les tripes.
    Und was das Aussehen betrifft, ich find, da gibt es Schlimmeres, zum Beispiel Chässuppe ;-)))

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über kritische Anmerkungen. Rassistische und beleidigende Kommentare werden jedoch gelöscht.