Freitag, 20. September 2013

Wir essen heute im Migros-Restaurant...

Das wäre unser Mittagessen gewesen. Im Erdgeschoss Sauerkraut kochen auf Stufe 9 und gleichzeitig im 1. Stock arbeiten und ein längeres Kundengespräch führen, das verträgt sich schlecht. Als ich vorhin runter in die Küche kam, hörte ich es nicht mehr kochen, dafür sah ich's aus dem Topf rauchen...
Jetzt weicht der Topf ein und wir gehen ins Migros-Restaurant...

Kommentare:

  1. Ach das kenne ich nur allzu gut! Du weißt natürlich, dass Natron oder Waschpulver Töpfe retten...ich weiß es aus langer, bitterer Erfahrung.

    AntwortenLöschen
  2. und was gab's denn im Migros? Sicher nicht schlecht..

    AntwortenLöschen
  3. oh weh, dass ist mir auch schon passiert. Ich habe noch versucht es zu retten im dem ich die verbraten Teile rausfischte. Schmeckte aber trotzdem nicht. Der Topfboden war so schwarz mit eingebrannten Kraut, das es mit samt dem restlichen Kraut in die Tonne flog.

    AntwortenLöschen
  4. Oh jesses! Jetzt hilft nur noch Geschirrspühlmittel und etwas Wasser in den Topf und nochmals ca 10 min kochen. Nicht weglaufen und nochmals anbrennen lassen!!. Die Kruste löst sich dann wie von selbst.

    Liebe Grüsse
    Frau A. vom Bodensee

    AntwortenLöschen
  5. D' Mi.gros wird bestimmt e Freud gha ha und het' s Umsatz-Budget sofort aapasst :-)
    Bi mir isch morn au Suurchrut mit Haggleisch drin aagsait - Danggscheen fir' s "Rezäpt" ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I hoff, es isch alles in Ornig, fein und frysch gsi ...
      Es isch so ruehig worde sit dim "Fremd-Ässe". ;-)

      Löschen
  6. PS: Das Pulver muss vom Geschirrspüler sein. Also nicht Handy oder Fox. Sonst wird das nichts.

    Frau A. vom Bodensee

    AntwortenLöschen
  7. grins - auch bei Dir? Die beste Ehefrau von allen meint immer, das passiere nur mir ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy
    PS. ein Trösterchen ist unterwegs!

    AntwortenLöschen
  8. Zum Glück zu Migros-Restaurant-Öffnungszeiten passiert.
    Ich kann mir zwar schlecht vorstellen, dass deine Küche nicht doch noch ein Notfall-Menu hergegeben hätte.

    AntwortenLöschen
  9. Uuups... Schnell einen Esslöffel Natron rein, alles mit genügend Wasser bedecken und zwei Minuten sprudelnd kochen lassen. Schon ist das kleine Malheur wie weggehext. Und wie war's im Migi-Restaurant?

    AntwortenLöschen
  10. ...darum gehe ich nie ohne Timer spazieren. :-) Ist mir schon zu oft passiert. Und kein Migros hier in der Nähe. Bei mir ist auch die Küche im Erdgeschoss und mein Computer im ersten Stock. Bis da der Geruch nach oben steigt vergeht eine Weile...

    AntwortenLöschen
  11. :-))
    Auf Stufe 9 ankochen und den Topf alleinlassen ist NIE eine gute Idee...
    Ich habe auch erst neulich - aus aktuellem Anlass - meine Vorräte an Billigst-Backpulver (= Natron) ergänzt. Den verunfallten Topf zwei Tage mit Natronbrei stehenlassen, und der ganze Kram löst sich problemlos.

    twocents

    AntwortenLöschen
  12. :-))
    Auf Stufe 9 ankochen und den Topf alleinlassen ist NIE eine gute Idee...
    Ich habe auch erst neulich - aus aktuellem Anlass - meine Vorräte an Billigst-Backpulver (= Natron) ergänzt. Den verunfallten Topf zwei Tage mit Natronbrei stehenlassen, und der ganze Kram löst sich problemlos.

    twocents

    AntwortenLöschen
  13. :-))
    Auf Stufe 9 ankochen und den Topf alleinlassen ist NIE eine gute Idee...
    Ich habe auch erst neulich - aus aktuellem Anlass - meine Vorräte an Billigst-Backpulver (= Natron) ergänzt. Den verunfallten Topf zwei Tage mit Natronbrei stehenlassen, und der ganze Kram löst sich problemlos.

    twocents

    AntwortenLöschen
  14. Beruhigend, dass Dir sowas auch passiert. Iss bitte ein Bircher Müesli für mich mit.

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin ja nur froh, ist das nicht gestern (Dienstag) passiert. Sonst wäre ich womöglich noch schuld an dem Schlamassel gewesen! :-)

    Ach ja, ist mir auch gerade mir Ratatouille passiert :-(

    AntwortenLöschen
  16. @Ilse
    Ich habe den Topf einfach eingeweicht und dann mit einem Stahlwolleknäuel geputzt. Ging einwandfrei.
    @Küchentheater
    Ich hatte erst auch gedacht, dass man das Kraut obenauf noch brauchen konnte, aber das schmeckte sooooo schlimm nach Rauch, dass es wirklich nur noch für den Müll war.
    @Frau A. vom Bodensee
    Ich hab den Topf eingeweicht über Nacht stehen lassen, dann hat sich das alles ganz gut gelöst.
    @Basler Dybli
    Jepp, alles in Ordnung - habe nur wahnsinnig viel um die Ohren. Geniess den Urlaub und vor allem die Sonne. Hier ist es neblig-grau-feucht-kalt.
    @Lieberlecker
    Echt, solche Fast-Küchenbrände produzierst Du auch? Mir passiert das ja öfters mal :-)
    Und merci noch für das Überraschungspäckli - habe mich total gefreut darüber. Du bist echt Zucker! :-)
    @Flohnmobil
    Naja, Rührei oder ein französisches Omelet hätte ich schon hingekriegt. Aber die Bude roch so schlimm nach verbranntem Sauerkraut, dass ich einfach nur raus wollte.
    @Cookie
    Im Migi-Reschi gab es Rehgeschnetzeltes mit Knöpfli. Das Küken lästerte, weil die Knöpfli Industrieware waren. Verwöhntes Junghuhn... ;-)
    @Anna Purna
    Mir passiert das ja andauernd, gell. Das Beste dabei ist ja, dass ich meinen Herd programmieren könnte.
    @Twocents
    Ich kann meinen Herd so programmieren, dass er auf Stufe 9 aufkocht und dann z.B. auf Stufe 3 runterschaltet. Ich müsste es ihm einfach nur sagen, bzw. ihn programmieren. Aber da denke ich leider meist nicht dran.
    @Pimpimella
    Echt - passiert Dir das auch? Ich denke immer, ich sei die einzige, die so einen Scheiss fabriziert. ;-)
    @Miu-Miu
    Uiii, mit Ratatouille - meine Güte, das hast Du dann aber sehr lange alleine kochen lassen. Ratatouille hat doch immer soviel Flüssigkeit, das kann doch fast nicht... achwas... Ich bin ja Spezialist für sowas. Ich warte bloss auf den Tag, an dem mir mein Teewasser anbrennt ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über kritische Anmerkungen. Rassistische und beleidigende Kommentare werden jedoch gelöscht.